Interner Bereich

Passwort vergessen

Krisenberatung für Unternehmen

Unvorhergesehene Ereignisse, unternehmerische Fehlentscheidungen, ausbleibende Innovationen mangelnde Konkurrenzfähigkeit können Unternehmen in Krisen stürzen. Die Ursachen sind vielfältig. Aktuell leiden viele Unternehmen auch unter den wirtschaftlichen Einschränkungen der Corona-Pandemie. In der Folge brechen Erträge ein, Zahlungsfähigkeit und Erhaltung des Geschäftsbetriebs geraten in Gefahr. In diesen Situationen ist schnelles und besonnenes Handeln gefragt, damit eine Krise nicht außer Kontrolle gerät.

Externe Beratung und Unterstützung haben sich beim Krisenmanagement mehr als bewährt. Denn jetzt sind Realismus und Weitblick gefragt. Erfahrene Krisenmanager bringen die unvoreingenommene Sicht der Außenstehenden mit. Die Wirtschaftssenioren NRW sind dafür besonders qualifiziert und beraten kostengünstig.

Unser Angebot

Je nach Aufgabenstellung wird zielgerichtet und systematisch vorgegangen. In der Regel leiten wir die klassischen Schritte ein:

In der Analyse geht es darum, die Situation einzuschätzen und die Ursachen zu ermitteln und zu verstehen. Auf dieser Basis kommt es zur Planung: Inwieweit können ursächliche Faktoren behoben werden oder müssen für die Zukunft Weichen neu gestellt werden. Zwischen der Wiederherstellung des Geschäftsbetriebs oder einer kompletten Neuorientierung entsteht eine große Bandbreite strategischer Ziele. Bei der Umsetzung geht es um die Durchführung der Maßnahmen. Die Phase der Sanierung gestaltet sich bei jedem Krisenmanagement unterschiedlich aufwändig und intensiv. Sie ist abgeschlossen, wenn sich die Situation des Unternehmens wieder verbessert. Die Kontrolle, die auch schon während der Umsetzung eingesetzt wird, dient der Überprüfung der Wirksamkeit und möglicher Optimierungen laufender Prozesse.

Unsere Einsatzfelder

Mit der Erfahrung aus vielen Branchen und Marktsegmenten können wir Krisensituation objektiv und zielgerichtet einschätzen. Wichtige Erkenntnisse liefert die detaillierte Stärken-Schwächen-Analyse.

Bei der Entwicklung von Konzepten zur Überwindung von Krisen stehen die betriebswirtschaftlichen Unternehmensziele im Fokus. Die Liquidität muss gesichert, der Umsatz auf längere Sicht gesteigert werden.

Diese Ziele des Krisenmanagements können je nach Geschäftsmodell durch die Erweiterung, Änderung oder Anpassung der Angebote und Dienstleistungen erreicht. Auch die Bereiche Kundenpflege und Neukundengewinnung bieten zahlreiche Potenziale zur Sanierung. Nichtzuletzt stellen unsere Experten auch die Vertriebswege auf den Prüfstand.

Wichtige Faktoren beim Geschäftserfolg sind die Kosten. In vielen Fällen gibt es Sparpotenzial bei der Organisation von Prozessen in Verwaltung und Produktion sowie bei der Produkt- und Dienstleistungspalette

Bei der Überbrückung von Krisenfolgen müssen häufig Finanzierungsmöglichkeiten gefunden werden, bis die Maßnahmen des Krisenmanagements greifen. Grundsätzlich bieten sich auch Fördergelder und Krisenhilfen an, die aktuell eine wichtige Rolle spielen. Auch auf diesem Gebiet sind die Wirtschaftssenioren im Einsatz.

Beratung anfragen